St. Johannes Apostel Unterliederbach

Jahresmotto 2019

„Prüft alles und behaltet das Gute!“ (1 Thess 5,21)

Zu Beginn des Kirchenjahrs wird das neue Jahresmotto von St. Johannes Apostel vorgestellt. Es wird uns durch Gottesdienste und Veranstaltungen des kommenden Jahres begleiten. Der Ortsausschuss hat es bewusst für das zweite Jahr nach der Gründung der Pfarrei St. Margareta ausgewählt.

Das Bibelwort ist dem ersten Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde von Thessalonich entnommen. Es ist eine junge Gemeinde, die erst noch ihren Weg finden muss. Paulus gibt in diesem Brief Hinweise für ein gutes und heilvolles Zusammenleben. Angesprochen sind darin alle mündigen Gemeindemitglieder, die bereit sind, Verantwortung für die weitere Entwicklung der Gemeinschaft zu übernehmen. Wenn er ihnen rät: „Prüft alles und behaltet das Gute“, so ist Paulus überzeugt, dass jede Gemeinde durch den Heiligen Geist das nötige kritische Urteilsvermögen besitzt, um entscheiden zu können, was ihrem Aufbau und einem echt christlichen Leben dient. Darin schwingt ein ganz positiver und zuversichtlicher Grundton mit. Paulus vermittelt im gesamten Thessalonicherbrief, dass es eine Revolution des Guten gibt, die in Jesus Christus ihren Anfang nimmt und in Gottes Liebe und Geist ihre Wurzel und Kraftquelle hat. Wer sich davon ergreifen lässt, wird zu einem schöpferischen Menschen, der auf kreative Weise in Wort und Tat dazu beiträgt, dass sich Gottes Reich in dieser Welt Bahn bricht.

Weitere Hinweise und Konkretionen zum Jahresmotto folgen zu Beginn der Fastenzeit in der März-Ausgabe des „Ausblick“. Dr. Barbara Wieland, Ortsausschuss