Samstag nach Aschermittwoch

HELFEN UND HELFEN LASSEN

Wir brauchen Menschen, 

die bei uns bleiben, 
wenn wir nicht mehr gehen können; 

die uns stützen, 
wenn wir nicht mehr stehen können; 

die uns tragen, 
wenn wir keine Kraft mehr haben; 

die für uns einen Weg bahnen, 
wenn uns alles versperrt ist; 

die unsere Anliegen unterstützen, 
wenn wir allein zu schwach sind; 

die sich für uns einsetzen, 
wenn alles verloren scheint. 

Wir brauchen Menschen, 
die uns annehmen, 
wie wir sind, 
damit etwas Neues entstehen kann.

Max Feigenwinter

Max Feigenwinter, Wag deinen Weg, Eschbach i. Markgräflerland:
Verlag am Eschbach 2009, 109-111.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.