Donnerstag der 2. Woche der Fastenzeit

Zeit haben

Zeit haben
ist kein Zeitproblem.
Man kommt zu Menschen
auf zehn Minuten
und spürt:
Sie haben Zeit,
trotz vieler Arbeit,
Zeit für mich, Zeit für sich.

Man kommt zu Menschen
auf eine Stunde
und spürt:
Sie haben keine Zeit,
trotz weniger Arbeit,
keine Zeit für mich, für sich.

Wer raubt uns die Zeit?
Ist es die Arbeit?
Sind es die Pflichten? –
Es ist die Angst:
die Angst, zu kurz zu kommen,
zu wenig vom Leben zu haben,
Angst um unser kleines Ich.

Wer nicht immerfort das sieht,
was er nicht hat
und was er nicht ist,
sondern wer das sieht
und wer das nimmt,
was ist und was er hat,
der hat Zeit.

Elmar Gruber

Elmar Gruber, Gott er-leben. Meditationen als Glaubenshilfe,
München: Don Bosco Verlag 1977, 70.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.