Hilfenetz Höchst / Unterliederbach / Sossenheim

20160610 Caritas Leitprojekt 2

Das Hilfenetz ist ein Kooperationsprojekt von katholischen und evangelischen Kirchengemeinden mit dem Caritasverband Frankfurt e.V. In Unterliederbach arbeiten wir eng mit dem Höchster und dem Sossenheimer Hilfenetz zusammen.

Das Hilfenetz vermittelt nachbarschaftliche Hilfen und richtet sich vorrangig an Seniorinnen und Senioren, behinderte und kranke Menschen im Stadtteil. Die Hilfen unterstützen bei der Lebensführung im Alltag, wie der Haushaltsführung und umfassen zum Beispiel Reinigung, Einkaufen, Wäsche- und Bügeldienste sowie Begleitungen zum Arzt, etc.

Die Helferinnen und Helfer sind Beschäftigungssuchende aller Altersgruppen aus der Nachbarschaft und dem Stadtteil. Sie werden sorgfältig ausgewählt und angeleitet. Beschäftigt sind sie beim Caritasverband Frankfurt e. V. Die Helfer sind bei ihrer Arbeit versichert, es gibt einen regulären Vertrag, der für beide Seiten Sicherheit bietet. Die Kosten und Abrechnung für die von den Helferinnen und Helfern geleisteten Stunden erfolgt per Rechnungsstellung durch den Caritasverband. Zurzeit kostet die Hilfe 16,70 € pro Stunde.

Gegründet: 2000
Helfer: ca. 80, Kunden: ca. 125, Hilfeleistungen pro Jahr: ca. 11:000

Kontakt- und Vermittlungsstelle

Markus Haas
Tel. 069 33 37 59
hilfenetz [PUNKT] stjohannes [AT] caritas-frankfurt [PUNKT] de
Stadtteilhaus Unterliederbach, Euckenstraße 1a, 65929 Frankfurt

Sprechzeiten: Montag 9:00 - 16:00 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 9:00 - 12:00 Uhr

Träger: Caritasverband Frankfurt e.V.
Kooperationspartner: Caritas der Gemeinde St. Johannes Apostel e. V., Kath. Gemeinde St. Johannes Apostel, Kath. Gemeinde St. Josef, Kath. Gemeinde St. Michael

Link

Film des Caritasverbandes über das Hilfenetz auf Youtube

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.