Sankt Margareta Frankfurt

Schöpfung bewahren!

Im Frankfurter Westen läuten die Glocken für mehr Klimagerechtigkeit Am 20.September 5 vor 12 Uhr rufen die Glocken in allen Gemeinden der Pfarrei Sankt Margareta zum Gebet für die Bewahrung der Schöpfung.

20190920 churchesforfuture 001Die Gemeinden von Sindlingen, über Zeilsheim, Höchst und Unterliederbach bis nach Sossenheim wollen mit ihrem Gebet für die Bewahrung der Schöpfung unsere Politiker auf ihrer Klimakonferenz in Berlin ermutigen, endlich wirkungsvolle Schritte zur Erhaltung unseres Klimas zu beschließen. Es ist 5 vor 12, wir haben nicht mehr viel Zeit, der Klimawandel ist spürbar und die Klimakatastrophe droht noch in diesem Jahrhundert. Die Pfarrei Sankt Margareta bekundet damit ihre Solidarität mit der Bewegung „Fridays for future“ und unterstützt das Anliegen der Großdemonstration vor der Alten Oper Sofortige, klare verbindliche Regelungen und Maßnahmen sind notwendig, um die von ernstzunehmenden Wissenschaftlern prophezeite Klimakatstrophe zu verhindern. Dies muss jedoch sozial geschehen und darf nicht auf Kosten der sozial Schwachen in unserer Gesellschaft und der Armen in der Welt geschehen. Mit ihrem Gebet will die Pfarrei mit ihren jeweiligen Gemeinden an die christliche Verantwortung eines jeden Einzelnen appellieren, Beitrag im alltäglichen Wirtschaften zu leisten und fair, ethisch und nachhaltig zu konsumieren.

20190920 churchesforfuture 004
Zusammen mit „fridays for future“ und „churches for future“ auf die Straßen zum „Klimastreik“
Am kommenden Freitag, 20. September entscheidet unsere Bundesregierung über ihre nächsten Schritte zugunsten der Rettung des Klimas. Am 21. September beginnt in New York der UN-Weltkli- magipfel. Wenn es nicht gelingt, die Erderwärmung auf 1,5°C zu begrenzen, droht eine weltweite Klimakatastrophe, die dann nicht mehr aufzuhalten ist.

 Aus diesem Anlass finden in vielen deutschen Städten Großdemon- strationen mit einem Begleitprogramm statt, so auch in Frankfurt am Main. Um 12.00 Uhr beginnt eine Großdemonstration auf dem Platz vor der „Alten Oper“. Ab 9.00 Uhr bis in die Abendstunden finden verschiedene Veranstaltungen in der Innenstadt am Mainkai Richtung Eiserner Steg mainaufwärts statt. In Anlehnung und Solidarität mit der Aktion „fridays for future“, die diese Großdemonstrationen veranstaltet, hat sich die Bewegung „churches for future“ gebildet, der sich bereits mehrere deutsche Bistümer und evangelische Kirchen in Deutschland angeschlossen haben. Auch wir, die Mitglieder der christlichen Kirchen wollen  – angeregt durch Papst Franziskus und andere-  unseren Beitrag zur Bewahrung des Klimas und der Schöpfung leisten. 

Als Zeichen, dass es höchste Zeit zum Handeln ist, es ist „in Sachen Klima“ fünf Minuten vor zwölf, werden in vielen Frankfurter Kirchen am kommenden Freitag um 11.55 Uhr die Glocken läuten. Die Glocken rufen Sie alle auf zum Gebet um den Einsatz für die bedrohte Schöpfung. Die Kirchen unserer Pfarrei (außer der Kirche St. Kilian, wegen laufendem KiTa-Betrieb) sind am Freitag um 12.00 Uhr geöffnet für Besinnung und Gebet. Gebetshilfen liegen in den Kirchen bereit.

Weitere Infos im Internet unter: www.klima-streik.org

Pfarrei Sankt Margareta

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen