Sankt Margareta Frankfurt

PGR benennt Mitglieder im KIS-Ausschuss

In seiner Sitzung am 26. Mai benannte der PGR die Mitglieder des neugegründeten KIS-Ausschusses (Kirchliche Immobilien-Strategie). Seitens des PGR gehören dem Ausschuss an: Yasemin Stoppel vom PGR-Vorstand (Unterliederbach), Dr. Dr. Oswald Bellinger (Höchst) und Rebekka Pfeiffer-Breitbach (Zeilsheim).

Die Mitglieder des Verwaltungsrates werden in seiner nächsten Sitzung ebenfalls benannt. Dem Ausschuss gehören zudem an: Der Verwaltungsleiter Ulrich Hock, Pfarrer Martin Sauer und Pastoralreferent Franz-Karl-Klug. Die vorgesehenen Stellen mit Finanz- und Baukompetenz werden noch vom Bistum benannt.

Als neue Vertreterin im Stadtsynodalrat wurde Kathrin Ickstadt gewählt. Sie vertritt die Pfarrei zusammen mit Dr. Dr. Oswald Bellinger.

Der Caritasverband der Stadt Frankfurt hat die Beitragsordnung bezüglich des Verhältnisses der Pfarreien zum Verband neu geordnet. So sollen die Pfarreien zukünftig Mitglieder im Verband und damit formal besser integriert sein. Der PGR stimmte dieser Änderung zu.

Der Corona-Stab der Pfarrei wurde gebeten, in seiner nächsten Sitzung am 31. Mai zu prüfen, inwieweit die Gemeindehäuser für Gremien, aber auch für Gruppen, insbesondere Senioren, baldmöglichst wieder geöffnet werden können.

Die Beratung über das Papier des Liturgie-Ausschusses „Gottesdienste auf Pfarrei-Ebene“ musste vertagt werden.

Stefan Abel, PGR-Vorsitzender

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.