Sankt Margareta Frankfurt

Der Spatz findet seine Nische

Am Samstag, 10. Juli, hat unser Bischof Dr. Georg Bätzing im Hohen Dom zu Limburg Pastoralreferent Tobias Kubetzko zusammen mit sechs weiteren Pastoral- und Gemeindereferent*innen ausgesendet.

Aussendungsfeier2

Die ausgesendeten neuen hauptamtlich-pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Bischof von Limburg und ihren Ausbilder*innen:
1. Reihe von links nach rechts: Enrico Wagner, Bischof Georg Bätzing, Susanne Erdmann-Seither.
2. Reihe: Anka Cordes-Leick, Tobias Kubetzko, Jörg Heuser, Marina Jung, Marvin Neuroth.
3. Reihe: Heiko Dörr (Ausbildungsreferent), Elmar Honemann (Diözesanreferent für Pastoralreferent*innen), Angelika Brodherr (Diözesanreferentin für Gemeindereferent*innen), Claudia Lamargese (Ausbildungsreferentin).

Während des Gottesdienstes, der live aus dem Limburger Dom übertragen wurde, berichtete der Bischof von den ersten Schritten der künftigen Seelsorgerinnen und Seelsorger im Ausbildungskurs, die geprägt waren von den besonderen Umständen der Corona-Pandemie […]. Bätzing sprach von der Kreativität, dem Humor und der Leichtigkeit, die er bei seinen Treffen mit der Kursgemeinschaft erleben konnte und dankte den Ausgesendeten für ihren entschiedenen Willen, öffentlich von Jesus zu sprechen und ihn den Menschen zu bezeugen. „Wenn es Ihnen weiter so gelingt, sich unter die Menschen zu mischen und mit ihnen Leben und Glauben zu teilen, dann werden Sie wunderbare Seelsorgerinnen und Seelsorger sein“, so Bätzing.

Der Spatz findet seine Nische

In seiner Predigt ging der Bischof auf das Motiv ein, dass die neuen hauptamtlich-pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Einladung zu ihrer Feier ausgewählt hatten. „Zwei Spatzen auf dem Dach. Das Bild gibt schon etwas her, gibt Anregung auf der Suche nach einem neuen Selbstverständnis von Kirche und Seelsorge in unserer Zeit“, sagte Bätzing. Der Spatz, so der Bischof von Limburg, sein ein furchtloser, kleiner Vogel. Er komme fast überall da vor, wo auch der Mensch lebt, sei fröhlich, gesellig, frech; mal singend und mal schimpfend. „Er wandert nicht, er bleibt“, sagte Bätzing: „Und er verändert sein Verhalten, man mag es Opportunismus oder Anpassung nennen oder Überlebens- und Verbreitungsstrategie. […] Er findet seine Nische.“

(Den kompletten Bericht von Britta Fischer / Bistum Limburg können Sie auf der Homepage des Bistums unter https://bistumlimburg.de/beitrag/vom-mut-und-der-leichtigkeit-der-spatzen/ nachlesen.)

Die eindrucksvolle Predigt unseres Bischofs können Sie hier nachlesen.

Über diesen LINK können Sie sich den gesamten Aussendungsgottesdienst vom 10. Juli ansehen. (Quelle: Bistum Limburg)

Fotos: © B. Fischer/ Bistum Limburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.