Skip to main content

„Nacht der Lichter“ in der Justinuskirche in Höchst

Kurz vor Pfingsten, am Freitag, 17. Mai lädt die Pfarrei Sankt Margareta zu einer „Nacht der Lichter“ ein. Diese meditative Gebetsnacht mit Gesängen aus Taizé, Gebeten, Bibeltexten und Stille beginnt nach einer Einstimmung ab 20:45 Uhr um 21:00 Uhr in der wunderbaren Atmosphäre der fast 1200 Jahre alten Pfarrkirche St. Justinus in Höchst (Justinusplatz 3).

Die Kirche wird nahezu ausschließlich mit Kerzen ausgeleuchtet. Die „Nacht der Lichter“ ist als Einstimmung auf das Pfingstfest gedacht. Sie wird musikalisch vom „Chor der St. Justinuskirche“ unter der Leitung von Renata Roth mitgestaltet. Renata Roth begleitet auch die Gesänge der Teilnehmenden am Flügel.

Ähnliche Nachrichten

Nacht der Lichter in der Justinuskirche

Nacht der Lichter zu Pfingsten

Nacht der Lichter vor Pfingsten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.