Sankt Margareta Frankfurt

Impuls Sept./Okt. 2022

„Vielfältig verbunden"...

... vielleicht waren Sie auch verwundert über das Titelbild der aktuellen Ausgabe des „ausBlick“: Ein Stier und ein Kind – was geht da vor? Allerlei Gefühle und Assoziationen stellen sich ein. Was die Künstlerin sich wohl Armin Koppgedacht hat?

Antworten darauf finden Sie, liebe Mitchristen aus den fünf Gemeinden von Sankt Margareta, wenn Sie in den drei Wochen vom 3. - 25. September die schöne, von viel Licht durchflutete Kirche St. Michael in Sossenheim besuchen. Die hier aufgehängten großen Gemälde der in Wiesbaden lebenden Künstlerin Julia Belot stellen dem Betrachter die ganze Schönheit der Schöpfung, der Natur in ihren vielen Facetten und in ihrer vielfältigen Vernetztheit vor Augen, aber auch die Verletzlichkeit und Gefährdung allen Lebens durch den Menschen. Ist die Welt, wie wir sie kennen, ein sicherer Ort? Sind wir (noch) „vielfältig verbunden“ mit der Natur?

Über diese und viele weitere Fragen will die Künstlerin mit ihren Bildern zum Nachdenken anregen. Düsteres „Schwarz-Weiß-Malen“ liegt ihr jedoch fern. Ihr geht es darum, das Wesen der Menschen, der Natur, aller Dinge, die sie darstellt, herauszuarbeiten, und zwar im positiven Sinn. Man kann sagen, Julia Belots Malerei ist eine Suche nach Schönheit und Vollkommenheit, nach Sinn und Wahrheit. In diesem Sinne sind auch die Porträts jüdischer Menschen zu verstehen, die sie nicht als Opfer malt, sondern nach alten Fotoaufnahmen in ihrem (noch) normalen Alltag.

"Mich interessiert das Gute, das Schöne“, sagt sie. „Ich sehe durchaus die Schattenseiten…, (aber) ich ergründe das Liebenswerte. Mich interessieren die kleinen, uns angenehm berührenden Momente im Leben, die wir nur allzu leicht vergessen in der Pflicht des Alltags. Das Bloßstellen, Demaskieren, Provozieren überlasse ich gern den anderen.“

Pfarrerin Barbara Friedrich sagte anlässlich der Ausstellungs-Eröffnung in Gravenbruch: „Zu seinem Bilde schuf uns der einzigartige Gott. Verbunden in aller Vielfalt. Sein Angesicht schaut segnend auf seine Schöpfung. Könnten wir doch sein Angesicht sehen im Angesicht aller Menschen und in seiner Schöpfung. Gott gebe, dass uns die Augen aufgehen für die Schönheit der Vielfalt und die Verbundenheit des Vielfältigen.“

Liebe Mitchristen, das alles sind Fragen, die uns – gerade als Christen – zutiefst bewegen. Der Bildungsausschuss unserer Pfarrei lädt Sie sehr herzlich ein. Kommen Sie – als Gruppe oder als Einzelpersonen – zu den angegebenen Öffnungszeiten und lassen Sie sich von diesen eindrucksvollen Bildern bewegen. Lassen Sie sich anregen zum Nachdenken und zu Gesprächen in Ihren Gemeinden, auf Wunsch auch zum Gespräch mit der Künstlerin. Und nehmen Sie teil an den besonderen Gottesdiensten, die auf die Bilder Bezug nehmen, sowie am Rahmenprogramm mit Vernissage, einem mitreißenden Klezmer-Konzert und einer Autorenlesung. Die Kirche St. Michael wird ein lebendiger Ort der Begegnung sein. Wir wollen zeigen, was im Kirchenraum – über die sakrale Bedeutung hinaus – auch möglich ist.

Für den Sachausschuss Erwachsenenbildung der Pfarrei Sankt Margareta

Armin Kopp                            Lieselotte Bollin
Tel. 0171 5 60 14 16              Tel. 0172 5 34 46 24

MAR_Vielfältig_verbunden_Foto_-_Julia2012-Peter_Lietz-1200.jpg

Öffnungszeiten der Ausstellung

Montag, Mittwoch und Freitag: 10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag und Samstag: 15:00 - 17:00 Uhr
sowie vor und nach den Gottesdiensten

Rahmenprogramm

Sa., 03.09.              18:00 Uhr                Vernissage in Anwesenheit der Künstlerin Julia Belot mit Roman Kuperschmidt (Klarinette)
Sa., 10.09.              19:00 Uhr                „Musik mit Herz und Seele“ – Klezmer-Konzert mit dem Roman-Kuperschmidt-Ensemble
Fr., 16.09.               18:00 Uhr                Lesung und Vortrag von Peter Neumaier. Der Autor liest aus seinem Buch „Wehe dem, der allein ist!“ (Über den Großvater Ernst Seidenberger und sein Leben als Münchner Rechtsanwalt in der NS-Zeit)
So., 25.09.              18:00 Uhr                Finissage

Weitere Impulse

Impuls Sept./Okt. 2022

„Vielfältig verbunden"...

Impuls August 2022

Wir sind Kirche?

Impuls Juli 2022

Sommerzeit – Urlaubszeit – Reisezeit

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.