Sommerfest und Baum pflanzen

Rund und grün glänzend ist der Baum, den wir am Samstag, 28. August 2021 in der Kirche im Grünen pflanzten, damit er Schatten wirft.

Die Sumpf-Eiche erinnert uns an Maggi Aßmann. Der Baum steht am Rande der Wiese. Um ihn herum kommt noch eine Bank. Von dort hat man einen tollen Blick und kann im Sommer den Kindern beim Spielen zuschauen. Die Baumpflanzaktion wurde verbunden mit einem fröhlichen Sommerfest. Bei Bratwürsten, Grillkäse, Musik, kühlen Getränken und vielen tollen Gesprächen und auch vielen Erinnerungen an Maggi Aßmann (natürlich mit Abstand) war es endlich mal wieder ein echtes Treffen in diesen harten Zeiten.

Der laubabwerfende Kugelbaum verzaubert besonders mit seiner intensiven Herbstfärbung. Die Sumpf-Eiche 'Green Dwarf' (bot. Quercus palustris 'Green Dwarf') ist eine Zwergform der Sumpf- Eiche und stammt ursprünglich aus dem Nordosten der USA. Sie ist ebenso in Mittel- und Westeuropa zu Hause. Der Baum zählt zu der Gattung der Eichen und der Familie der Buchengewächse. Trotz seines Namens bevorzugt die Sumpf-Eiche 'Green Dwarf' eher einen feuchten als überschwemmten Boden.

Der Kugelbaum hat eine dichte Krone, die sich aus länglichen, ovalen Blättern zusammensetzt. Im Frühjahr und im Sommer haben sie eine grüne bis dunkelgrüne Farbe, während sie im Austrieb ein Hellgrün oder ein schwaches Rot aufweisen. Im Herbst koloriert sich das Laub orangerot und es gesellen sich anderthalb Zentimeter große, halbkugelige Eicheln hinzu. Diese bringen eine Nuance mehr in das Farbenspiel des Baumes mit ein. Zudem treiben ab Anfang Mai goldgelbe Kätzchen aus, die bis Ende Mai ihre flauschigen Blüten durch das Blattwerk recken. Der Zierbaum ist winterhart und wirft in der kalten Jahreszeit die Blätter ab.

Der Wuchs der Sumpf-Eiche 'Green Dwarf' ist als dicht verzweigt zu bezeichnen. Sie wächst mit zehn bis zwanzig Zentimeter langsam und erreicht erst nach Jahren eine Höhe von maximal drei Metern. Die Krone weist im Durchschnitt eine Breite von anderthalb Metern auf. Mit diesen Maßen ist der Zierbaum hervorragend als Bepflanzung für enge Standorte, kleine Gärten und malerische Hinterhöfe geeignet. Ebenso in Kübeln findet er seine Verwendung und bereichert in dieser Konstellation Terrasse und Balkon. Die Pflanze ist anspruchslos sowie pflegeleicht und stellt somit selbst für Gartenanfänger keine Herausforderung dar. Für eine optimale Entwicklung ist ein geeigneter Standort zu wählen. Die Quercus palustris 'Green Dwarf' privilegiert einen sonnigen bis halbschattigen Platz mit einem nährstoffreichen, leicht feuchten Boden, welcher gerne sauer bis leicht alkalisch sein darf. Hinsichtlich der Pflege sind gelegentlich die überhängenden Äste der Krone zurückzuschneiden, um die runde Wuchsform beizubehalten. Die Quercus palustris 'Green Dwarf' ist ein außergewöhnlicher Zierbaum, der noch nicht oft in den heimischen Gärten zu finden ist. Pflanzenliebhaber haben mit ihr eine wahre Rarität, die mit dem prächtigen Farbenspiel sofort Aufmerksamkeit erregt.  (Quelle: Baumschule Horstmann)

Stefan Hecktor

  • 20210828_KiG_Sommerfest_1
  • 20210828_KiG_Sommerfest_2
  • 20210828_KiG_Sommerfest_3
  • 20210828_KiG_Sommerfest_4

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.