Kamerun: Austausch mit Armand Zorn (Bundestagsabgeordneter)

Am späten Montagnachmittag des 23.05.2022 fanden sich in der Kirche im Grünen etliche an der Kamerun-Partnerschaft Interessierte aus der Pfarrei und dem Bistum ein, um sich mit Armand Zorn über die Situation in Kamerun auszutauschen. Armand Zorn, geboren und zunächst in Kamerun aufgewachsen, ist im September 2021 für „unseren“ Wahlkreis, den Frankfurter Westen, in den Bundestag gewählt worden.

Nachdem Stefan Hecktor die Anwesenden und den Hintergrund unserer Partnerschaft kurz vorgestellt hatte, kam es zu einem regen Austausch über die politische Lage und insbesondere den Krieg im anglophonen Teil in Kamerun, in dem sich auch unser Partnerbistum Kumbo mit unserer Partnergemeinde St. Joseph, Djottin, befinden.

Armand Zorn nahm gerne Anregungen auf, mit denen die vom Krieg betroffenen Menschen solidarisch unterstützt werden könnten, aber auch Druck auf die Kriegstreiber ausgeübt werden könnte.

Am Ende – nach dem gemeinsamen Partnerschaftsgebet für den Frieden in Kamerun – waren sich alle einig, dass dieser Austausch nur ein Anfang gewesen sein kann, um auf den verschiedenen Ebenen die Netzwerke auszubauen, mit dem Ziel, dass wir uns gemeinsam weiter für die Menschen in unserem Partnerbistum Kumbo einsetzen. „Ich komme gerne wieder.“, verabschiedete sich Armand Zorn.

Für die Partnerschaft, Ulf Erdmann

20220523 Kamerun Armand Zorn

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.