Skip to main content

Frieden in Kamerun

Gebetsinitiative für Frieden in Kamerun

Bis Pfingsten ruft die Eine-Welt-Gruppe St. Johannes Apostel zum Gebet für den Frieden in Kamerun auf: In möglichst vielen Gottesdiensten oder auch bei Treffen oder auch zu Hause bitten wir alle Menschen guten Willens zum Gebet für den Frieden in Kamerun auf. Wir sind von der Kraft des Gebetes überzeugt. Gebete können unsere eigene Haltung und die von anderen Menschen zum Positiven  beeinflussen.

In Verbundenheit mit unseren Freunden im Partnerbistum Kumbo und in unserer Partnergemeinde Djottin beten Sie bitte das nachfolgende Gebet:

Gott, unser Vater,
Vater aller Völker dieser Welt.

Viele Kilometer liegen zwischen uns,
den Menschen im Bistum Limburg
und den Menschen im Bistum Kumbo.
Weit voneinander entfernt leben und lieben,
arbeiten und beten wir.

Unsere Schwestern und Brüder in Kamerun
leiden seit Jahren unter einem fürchterlichen Krieg.
Ein Ende ist nicht in Sicht.
Herr wie ist Frieden möglich?

Gemeinsam sind wir auf dem Weg,
uns immer besser zu verstehen,
uns immer mehr als Schwestern und Brüder zu sehen,
die einander nah und füreinander da sind.

Schenke du, Vater,
den Frieden und die Zuversicht für alle Menschen in Kamerun.
Lass uns – hier wie dort – Zeugen sein
für deine Liebe, die Grenzen sprengt
und Trennendes überwinden hilft.

So beten und bitten wir im Heiligen Geist
durch Jesus Christus, unseren Bruder und Herrn.
Amen.

Für die Eine-Welt-Gruppe St. Johannes Apostel: Stefan Hecktor

Ähnliche Nachrichten

Angst um die Partnergemeinde

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.