Mensch, wo bist du? - Fastenzeit 2019

Impulse und Aktivitäten zur Fastenzeit in St. Johannes Apostel.  

2019 002 fastenzeit bellinger photoDie diesjährige Fastenzeit ist da.
Fasten ist In; die Gründe vielfältig: man fastet um gesund zu bleiben, zu entschlacken, um Gewicht zu reduzieren und besser auszusehen, sein Umweltgewissen zu beruhigen oder seine Work-life Balance zu verbessern.
Dabei ist Fasten eigentlich nicht primär Verzicht auf etwas sondern für etwas. In unserer christlichen Religion gehören Fasten und Beten auch immer zusammen. In der Bibel ist von Fasten immer dann die Rede, wenn es um wegweisende Entscheidungen geht. Uns allen bekannt ist das vierzigtägige Fasten von Jesus in der Wüste zu dem Zeitpunkt, an dem er sich bewusst für Gott und damit für seinen Leidensweg entscheidet und damit gegen ein bequemes, angepasstes Leben, gegen Reichtum und Macht (Mt 4, 1-11; Mk 1,12-13; Lk 4 1-13).
Die Fastenzeit gilt als Zeit der inneren Umkehr, in der man nicht nur an sich denkt, sondern Verzicht übt zugunsten anderer. Im Suchen des Dialogs mit Gott sollen wir das wirklich Wichtige in unserem Leben in den Blick nehmen können, reflektieren wie wir zukünftig weiter leben wollen und sollten.
* Was bedeutet das für uns, für unsere Pfarrei Sankt Margareta, in unserem Stadtteil und unserem Land? Laufen wir als Christen „an der Gesellschaft vorbei“, wie es die Jugendsprecher in ihrem Statement gegenüber Bischof Georg geäußert haben?
* Was bedeutet dies für uns (als diejenigen, die das Glück und Privileg haben von Gott in dieser Epoche und an diesem Ort leben und genießen zu dürfen) in der heutigen globalisierten Welt, unserem „gemeinsamen Haus“, wie Papst Franziskus es formulierte?
Stellen wir uns der Frage von Gott an Adam, dem diesjährigen Titel des Misereor-Hungertuchs:
2019 001 fastenzeit hungertuchMISEREOR-HUNGERTUCH 2019/2020
Mensch, wo bist du?

Welche Aufgabe erkennst du für dich?
Wo stellst oder entziehst du dich deiner Verantwortung für die anderen, die Schöpfung und die Mitwelt?

Und Misereor ermuntert uns durch das Motto: „Mach was draus: sei Zukunft!“
Die deutsche Bischofkonferenz gibt uns ganz aktuell in ihrer Arbeitshilfe: „Schöpfung als kirchlicher Auftrag“ die Handlungsempfehlungen dazu (s. den Bericht von Fr. Milde-Schmidt im ausBlick März 2019, Seite 4/5 auf der Homepage unter Gemeindeschhriften)
Ich wünsche Ihnen, ich wünsche uns, die Fastenzeit nutzen zu können, innezuhalten, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren, auf das eigentlich Wichtige im Leben.
Machen wir was draus, nicht nur in der Fastenzeit
                                                                                                                                        Dr. Dr. Oswald Bellinger
                                                                                                                                       Sachausschuss Eine-Welt
                                                                                                                                       Grußwort ausBlick Sankt Margareta März 2019
Aktivitäten in St. Johannes Apostel

2019 003 fastenzeit aktivitaeten

2019 004 fastenzeit aktivitaeten

In der Fastenzeit präsentiert der Eine-Welt Auschuss der Pfarrei Sankt Margareta in allen 5 Gemeinden die Posterausstellung
'MitLEIDENSCHAFTEN.Eine Welt

12 Plakate zeigen in den Kirchen St.Josef, St. Bartholomäus, St. Michael, St. Dionysius und St. Johannes Apostel eindrucksvoll verschiedenste Lebensituationen

2019 007 fastenzeit aktivitaeten. Bilder: Dr. Dr. Bellinger, Stefan Hecktor, Bernhard Mühlberger, St. Johannes Apostel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen