St. Josef Höchst

Schaut hin – Ökumenischer Gottesdienst in Höchst

Schaut hin – (Mk 6,38) zwei Fische und fünf Brote bewirken Erstaunliches. Schaut hin – eine fast aussichtslose Situation wandelt sich zum Guten. Schaut hin – ein Perspektivwechsel zeigt neue Wege.

„Schaut hin“, das ist das Motto des Ökumenischen Gottesdienstes zum Kirchentagssonntags am 7. Februar in Frankfurt Höchst. Mario Zeißig verdeutlicht in seiner Predigt zur „Speisung der Fünftausend“ (Mk 6,30-44) wie das Sehen und Wahrnehmen einer Notlage, das Übernehmen der Verantwortung und dann das daraus folgende Handeln in einem direkten Zusammenhang stehen.
Mit diesem ökumenischen Gottesdienst stimmen wir uns ein für den 3. Ökumenischen Kirchentag (ÖKT), der vom 12. – 16. Mai 2021 digital von Frankfurt aus stattfinden wird.
Er wird kleiner, kompakter und anders werden, als wir bisher ökumenische Kirchentage kannten, aber er soll Perspektivwechsel anbieten, Diskussionsplattform sein und neue Wege – auch der Begegnung mit Abstand – aufzeigen. Darauf hoffen wir.

20210207 Ökum Godi Schaut hin 2 web

In diesem Geiste feiern wir schon jetzt unseren Gottesdienst in der Ev. Stadtkirche. Er wird gestaltet von: Pfarrer Felix van Elsberg (Ev. Kirche Höchst), Pastoralreferent Franz-Karl Klug (Kath. Gemeinde St. Josef), Pastor Marian Silaghi (Baptisten Gemeinde), und Mario Zeißig (ÖKT-Team).
Seien Sie dabei! Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unserem ÖKT-Gottesdienst!

Hier finden Sie den Gottesdienst auf YouTube ab dem 7.2.2021:

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.