Sankt Margareta Frankfurt

Heiraten in unserer Pfarrei

Logo für Eheschließung

Liebes Brautpaar,

es freut uns, dass Sie in einer unserer Kirchen heiraten wollen. Wir freuen uns darüber und heißen Sie herzlich willkommen.
Damit die Hochzeit für Sie ein unvergesslicher Tag wird, möchten wir Ihnen einige wichtige Informationen an die Hand geben, damit Sie alles in Ruhe vorbereiten können.

Die Vorbereitung

  1. Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin für das sogenannte „Ehevorbereitungsgespräch", bei dem Ihre persönlichen Daten in einem Formular aufgenommen werden und Sie mit einem Seelsorger/in darüber sprechen, was eine christliche Ehe ausmacht.
  2. Zu diesem Termin benötigen wir vom katholischen Partner/Partnerin einen Taufschein, der nicht älter als sechs Monate alt sein darf. Diesen erhalten sie von der Pfarrei, in der Ihre eigene Taufe stattfand. Sind Sie oder Ihr Partner / Ihre Partnerin hier in einer unerer fünf Gemeinden getauft, erhalten Sie den Taufschein in unserem Pfarrbüro.
  3. Zur Vorbereitung des Traugottesdienstes findet dann ein zweites Gespräch mit dem Priester bzw. Diakon statt, der die Trauung durchführt. Sie haben die Möglichkeit, einen Bibeltext und einen Trauspruch auszusuchen, die Lieder und Musikstücke durchzusprechen und anderes mehr, damit es für Sie ein schöner Gottesdienst wird.

Die Terminabsprache erfolgt über unser Pfarrbüro.

Der Gottesdienst

  • Bei der kirchlichen Hochzeit sind zwei Trauzeugen erforderlich. Diese müssen selbst nicht unbedingt katholisch sein.
  • Den Blumenschmuck in der Kirche können Sie gerne selbst nach ihren Wünschen gestalten. Vielleicht möchten Sie ein Blumenhaus beauftragen oder die Kirche selbst schmücken. Bitte setzen Sie sich spätestens eine Woche vor ihrer Trauung mit dem Pfarrbüro in Verbindung.
  • Für die musikalische Gestaltung steht Ihnen unsere Orgel zur Verfügung. Bei der Suche nach einem Organisten ist das Pfarrbüro behilflich.
  • Gerne können Sie fotografieren oder filmen, sofern die Aufnahmen die Würde der Feier nicht beeinträchtigen.
  • Bis spätestens zum Tag Ihrer kirchlichen Hochzeit benötigen wir Ihre standesamtliche Heiratsurkunde. Nur wenn diese vorliegt, darf nach staatlichem Recht eine kirchliche Trauung stattfinden.
  • Eine Bitte in eigener Sache: Streuen Sie keinen Reis, denn Reis ist ein Lebensmittel und für viele Menschen überlebenswichtig. Wenn Sie Blumen streuen möchten, sorgen Sie bitte selbst gleich im Anschluss an den Gottesdienst für die Reinigung vor der Kirche. Falls Sie die Reinigung selbst nicht übernehmen wollen übernehmen wir diese gegen ein Entgelt von 15,00 €. Bitte in der Kirche nichts streuen. Danke!

Die Feier

  • Für Ihre Hochzeitsfeier können Sie einen Raum in einem unserer Gemeindezentren mieten. Die Reservierung erfolgt über unser Pfarrbüro. Dort erfahren Sie auch Konditionen und Preise und wer Ihr Ansprechpartner für die Besichtigung der Räumlichkeiten ist.

Wir wünschen Ihnen eine gute Vorbereitungszeit und stehen Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Martin Sauer, Pfarrer