Skip to main content

logodjk

Herzlich willkommen...

bei der DJK Sportgemeinschaft 1929 Ffm. - Zeilsheim e.V.

DJK bedeutet: Deutsche Jugend Kraft

Die DJK gehört dem BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) an, ist damit ein Teil der Jugendarbeit der katholischen Kirche und hat mehr Mitglieder als alle anderen katholischen Verbände zusammen. Natürlich ist die DJK für Menschen aller Religionen offen.

Die DJK versucht mehr als nur Sport zu übermitteln, wie z.B. Gemeinschaft erleben, sportlich faires Verhalten, "für den anderen da sein", auch über den Verein hinaus.

Unser Verein bietet Ihnen die Möglichkeit sich in vier verschiedenen Sportarten zu betätigen. Werden Sie Mitglied und unser Angebot steht Ihnen zur Verfügung.

Vereinsanschrift:

DJK Sportgemeinschaft 1929 Ffm.- Zeilsheim e.V.
Butznickelweg 38,
65931 Frankfurt am Main

Sportanlage
Hohe Kanzel,
65931 Frankfurt am Main
Tel.: 069/ 36 00 86 68


Die DJK unterhält eine eigene Web-Site, die über alle Angebote und die diesbezüglichen Ansprechpartner von denen Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Sportarten und zum Ablauf des Trainings erhalten, informiert. Außerdem finden Sie dort Informationen rund um den Verein (Personalien, Mitgliedsbeiträge, Termine, Veranstaltungstermine, Ergebnisse, Berichte aus den einzelnen Abteilungen, News, etc.).

http://www.djkzeilsheim.de/

Das Forum Kinder- und Jugendarbeit St.Michael besteht seit dem 04.06.2007 als Sachausschuss des ehemaligen PGRs und jetzt des Ortsausschusses St. Michael.
Dieses Gremium begleitet und koordiniert verantwortlich die Kinder-, Jugend- und Familienarbeit in St. Michael zusammen mit dem zuständigen Seelsorger.
Außerdem werden neue Initiativen und Konzepte besprochen sowie zusammen mit dem/r Jugendsprecher/in und dem Seelsorger im Ortsausschuss darüber informiert. Der Ortsausschuss wird wenn nötig „in die Pflicht“ genommen.
Das „Forum“ ist zugleich Leitungsgremium und Austauschforum für alle an dieser Arbeit Interessierten (Gruppenleiter(innen), Freizeitteamer(innen), usw.). An den öffentlichen Treffen kann jede/r teilnehmen, mitreden, Ideen einbringen und mitdiskutieren. Die Bezeichnung „Forum“ soll ein Höchstmaß an Offenheit signalisieren.
Im „Forum“ sitzen Vertreter(innen) aller relevanten Gruppen und Initiativen für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und junge Familien, der/die Jugendsprecher/in und der/die Vertreter/in sowie der zuständige Seelsorger an einem Tisch. Diese Vertreter(innen) treffen mit Stimmrecht notwendige Entscheidungen.            
Die von den Gruppen und Initiativen autorisierten Vertreter(innen) stehen in einem regelmäßigen und verlässlichen Austausch miteinander. Es soll das Wissen der einzelnen Aktiven bzw. der Gruppen umeinander verbessert und ggf. eine Vernetzung der Arbeit gefördert werden.

Aufgaben des Forums:

  • Besprechen von aufgetretenen Problemen sowie Entwicklung von Problemlösungen 
  • Entwicklung neuer Wege in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Planung und Durchführung gemeinsamer Aktivitäten (z.B. Kinderfest, Aktionstage in den Herbstferien, Sternsingeraktion)
  • Erstellung einer realistischen Planung für das jeweils folgende Jahr
  • Weitergabe von Infos und Angeboten des Bistums, der Jugendkirche usw. (z.B. Schulungs- und Weiterbildungsangebote, Events)
  • Regelmäßige Information über die Arbeit im Ortsausschuss
  • Zusammensetzung des „Forums Kinder- und Jugendarbeit“

 

Vorsitzender des Forums Armin Simon 
Pastoralreferent/Jugendseelsorger    Michael Ickstadt
Jugendsprecher        Simon Abel
stellvertretende Jugendsprecherin        Minh-Thao Hoan 
Vertreter/in des Kinderzeltlagerteams    nach Absprache vom ZL-Team zu benennen
Vertreter/in des Messdienerleitungsteams   Lissy Schwarze, Christian Seichter
Weiteres ständiges Mitglied    Gertud Roth  
   
     
   
   
   

 

Hier gibt es den Flyer mit den Angeboten für 2022

 

 

 

 

Gruppenleiter werden und sein in St. Johannes Apostel und der gesamten Pfarrei

Diese Seite ist die erste Anlaufstelle für alle, die bei uns in der Gemeinde als Gruppenleiter tätig sein wollen. Die Verantwortlichen in der Kinder- und Jugendarbeit möchten so eine zentrale Anlaufstelle bieten, bei der sich alle Interessierten melden können.

    • Jugendzeltlager
      1 Woche mit knapp 20 Jugendlichen von 15-18 Jahren zelten (in den Sommerferien)
    • Kinderzeltlager
      2 Wochen mit ungefähr 50 Kindern von 8-14 Jahren zelten (in den Sommerferien)
    • Osterfreizeit
      1 Woche mit ca. 30 Kindern von 8-13 Jahren in eine Jugendherberge fahren (um Ostern)
    • Messdiener
      verschiedene Aktivitäten mit der Messdienergruppe machen. Teilnehmer sind zwischen 9-14 Jahren
      Neue Messdiener auf ihren DIenst vorbereiten (in der Regel 1 wöchentlich von September bis Dezember). Alter ca 9-10 Jahre
    • Jugendgruppen
      Jugendliche rund um die Firmung (jedoch nicht Teil der Firmvorbereitung) begleiten und Aktivitäten durchführen
    • Sternsinger
      Begleiter der größten Aktion von Kindern für Kinder sein. ca. 1 Woche im Januar die Kindergruppen auf den Straßen begleiten und unterstützen. 
    • Jugend- und Kindergruppen
    • ...
  • Wenn du motiviert bist bei uns als Gruppenleiter aktiv zu werden, kannst du einfach eine Mail an den Ortsausschuss schicken (), dieser leitet die Mail an die Verantwortlichen in der Kinder- und Jugendarbeit weiter. Die Anmeldung wird dann an die Verantwortlichen weiterleitet und du wirst von ihnen kontaktiert. Deswegen ist es besonders wichtig, dass deine Kontaktdaten aktuell sind und dass du darüber auch erreichbar bist.
  • Am wichtigsten ist natürlich, dass dir der Umgang mit Kindern Spaß macht. Außerdem solltest du auch gut im Team arbeiten können, da hinter jedem Angebot ein motiviertes Team an Gruppenleitern steht. Dass die Arbeit im Team gut klappt, muss auch die Kommunikation stimmen. Du solltest also einerseits bei persönlichem Kontakt kommunikativ sein, andererseits auch per Mail o.ä. erreichbar sein. Um das nötige Know-How für die Gruppenleitertätigkeit zu gewinnen solltest du außerdem eine Juleica (Jugendleitercard) besitzen. Diese erhält man, indem man auf eine Schulung fährt. Diese wird von verschiedenen Institutionen angeboten wie zum Beispiel der Jugendkirche Jona aus Frankfurt. Wenn du noch keine Juleica hast ist das gar kein Problem, da du dies in der Anmeldung einfach angeben kannst. Wir kommen diesbezüglich dann auf dich zu und kümmern uns darum. Ein weiterer Punkt ist, dass wir versuchen christliche Werte vorzuleben und nach Ihnen zu handeln. Dein Handeln als Gruppenleiter sollte also auch damit im Einklang stehen. Dir sollte außerdem bewusst sein, dass jegliche Aktionen eine gewisse Vor- und Nachbereitung benötigen. An dieser Stelle ist deine Zuverlässigkeit gefragt, da du sowohl zu den Treffen, als auch zu den Aktionen selbst erscheinen solltest. Wenn du Aufgaben übernimmst sollte man auch auf dich zählen können, dass du sie erfüllst. Natürlich ist es bei allen Angeboten so, dass es Verantwortliche gibt, die dir alles Wichtige zeigen. Die alten Hasen zeigen dir dann wie alles geht und was man so beachten muss. Man wird also langsam „eingearbeitet“ und muss auch keine Angst haben mal zu sagen, wenn etwas zu viel oder noch unklar ist.

Wenn du sonst noch Fragen zu irgendetwas hast, kannst du uns gerne eine Mail schicken und wir antworten so schnell wie möglich.

Antonia Hacker (Jugendvertreterin) und Jonas Adam, Max Bbohrmann (stellv. Jugendvertreter) für den Arbeitskreis Familie, Kinder und Jugend

Die Nacht zum Karfreitag ist etwas ganz besonderes. An dem stillen Feiertag ist in Deutschland Tanzverbot und Gläubige begehen ein strikten Fastentag. Was es mit der Nacht auf sich hat, wollten 15 Jugendliche aus der Pfarrei Sankt Margareta näher kennen lernen. Zu Beginn zeigten sie Mut und bekundeten ihren Glauben mit Kreuzen und Jesusfiguren in ganz Unterliederbach. Sprühkreide auf dem Boden zeugt davon, vor den Kirchen, auf den Wegen, vor dem Krankenhaus, der Polizei, der Feuerwehr.

jugendchor moewen

Vor mehr als 12 Jahren, am 5. Februar 2010 hat unser Jugendchor in der katholischen Pfarrei St. Josef in Höchst begonnen. Inzwischen sind die engagierten Sänger*innen junge Erwachsene.
Hast du Lust und Zeit, bei uns mitzusingen? Wenn du gerne singst, dann bist du bei uns herzlich willkommen! Wir proben an jedem Freitag von 19.00 — 12:00 Uhr in der Justinuskirche und freuen uns, wenn du mal bei uns vorbei schaust.

Das Singen mit unserer Chorleiterin Renata Roth macht Spaß und ohne, dass man sich’s versieht, lernst du beim Singen außer den richtigen Ton zu treffen auch noch viel über Aussprache und Betonung, trainierst Gedächtnis, Gehör und Atmung – kurz gesagt: Singen fördert Körper und Geist.

Infos und Anmeldung im Zentralen Pfarrbüro, Tel. 069 9 45 95 90-00.

Die katholische Jugend Zeilsheim besitzt zwei eigene Jugendräume im Pfarrgemeindezentrum.
Diese Räume können von Jugendlichen und jungen Erwachsenen für Partys oder ähnliche Veranstaltungen gemietet werden, sofern sie einen ihnen bekannten Bürgen der Pfarrei benennen können. 
Der Große Jugendraum ist für maximal 30 Personen zugelassen und kostet pro Abend € 50,00.
Zusätzlich kann auch noch der Kleine Jugendraum gemietet werden. Dieser ist für maximal 10 Personen zugelassen und kostet pro Abend € 20,00.

Beim Mieten der Räume fällt eine Kaution von € 250,00 an, die im Zentralen Pfarrbüro hinterlegt werden muss. 

Die Räume können nach vorheriger Absprache mit dem Zentralen Pfarrbüro der katholischen Kirchengemeinde Sankt Margareta, Sieringstraße 1, 65929 Frankfurt, gemietet werden.
Bei Abschluss des Mietvertrages sind der Mietpreis und die Kaution direkt zu bezahlen.
Der Raum/die Räume werden am Tag der Vermietung durch den Vertreter der Jugend nach vorheriger zeitlicher Absprache übergeben und am darauf folgenden Tag bis spätestens 12:00 Uhr abgenommen.
Die Kaution wird nach unbeanstandeter Abnahme über das Pfarrbüro wieder ausbezahlt.

Ansprechpartner für die Vermietung:

Zentrales Pfarrbüro
Sieringstr. 1
65929 Frankfurt am Main
Tel. 069 9 45 95 90 00
Fax 069 9 45 95 90 25
pfarrbuero [AT] margareta-frankfurt [PUNKT] de

Jugendraum1

  Jugendraum2  Jugendraum3

 

Die katholische Jugend Zeilsheim... Logo KJZ

kümmert sich um die (Kinder- und) Jugendarbeit in unserer Gemeinde.

Sie bildet den Jugendausschuss, der sich in regelmäßigen Abständen zur Planung von Veranstaltungen und Aktionen trifft. Dazu gehören Vertreter der Messdiener, Gruppenstunden, Freizeiten und weitere Gruppenleiter der Gemeinde, die Arbeit im Rahmen der Jugendarbeit verrichten.

Der Jugendausschuss wählt den Jugendsprecher, der an den Pfarrgemeinderatssitzungen teilnehmen darf und dort auch ein Stimmrecht hat.

Die katholische Jugend ist für die Planung und Durchführung der jährlichen Hausfreizeit, der Sternsingeraktion, Krippen- und Martinsspiel und die Messdienerarbeit verantwortlich. Außerdem bietet Sie wöchentlich eine Gruppenstunde an, zu der Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 kommen. Im Rahmen der Gruppenstunde wird auch die Möglichkeit geboten, sich für das Amt als Messdiener vorbereiten zu lassen.

In Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden aus dem pastoralen Raum gibt es zusätzlich noch viele weitere Aktionen und Projekte.

Getroffen wird sich in der Regel im Jugendraum des Pfarrgemeindezentrums. Dieser steht zugleich auch für Vermietungen zur Verfügung.

Was ist los in St.Michael?

Schau dir den Flyer „Was ist los in St.Michael“ an…

Die Jugendsprecher vertreten die Interessen der Jugendlichen der Gemeinde im Pfarrgemeinderat (PGR). Der PGR ist das gewählte Gremium in einer Pfarrgemeinde, der alle Fragen, die die Pfarrgemeinde betrifft, zusammen mit dem Pfarrer berät und entscheidet. Es ist wichtig, dass bei diesen Entscheidungen auch die Jugendlichen in der Gemeinde teilnehmen und zu Wort kommen. Die Jugendsprecher dürfen im PGR nicht nur mitreden, sie haben auch ein Stimmrecht. Die Jugendsprecher sind, wie alle anderen Mitglieder des PGR, ehrenamtlich tätig, und machen somit dieses Amt neben ihren Berufen, Schule oder Uni.
Die Jugendsprecher nehmen an allen PGR-Sitzungen teil. Die Jugendsprecher bringen die Themen mit zu PGR-Sitzungen, die für Kinder und Jugendliche wichtig sind, was sie sich in und von der Gemeinde wünschen und was sie auch selbst auf die Beine stellen möchten. Zu allen Themen können sie die Sichtweise der Kinder und Jugendlichen einbringen und informieren den PGR darüber, was die Kinder und Jugendlichen beschäftigt.

Wenn du Fragen oder neue Ideen hast oder dir etwas wünscht, was der PGR ändern kann, kannst du dich einfach an uns wenden! Als Jugendsprecherin wurde Lissi Schwarze gewählt, ihr Stellvertreter ist Christian Seichter.

Jugendsprecher:
Simon Abel

Stellvertretenderin des Jugendsprechers:
Minh-Thao Hoang

Delegierter in der Stadtjugendversammlung für die Gemeinde:
Michael Kohler

Stellvertreterin:
Calandra Kohler

Der Jugendsprecher-Wahlvorstand:
Christiane Hampel, Armin Simon und Michael Ickstadt

Bei Fragen wendet euch bitte an das Gemeindebüro:  
Tel. 0 69 – 34 31 31

2020 und 2021 musste die Osterfreizeit aufgrund der pandemischen Lage und den damit verbundenen Regeln leider ausfallen. Auch in diesem Jahr sieht es nicht gut aus! Zum jetzigen Zeitpunkt (Anfang Februar) gelten in der Jugendherberge Abstands- und Hygieneregeln, die eine Freizeit in unserem Sinne nicht zulassen würden. Wir wollen auf der Osterfreizeit nämlich als Gemeinschaft erleben und zusammen eine tolle Zeit haben.

Pfadfinder Abenteuer und mehr!

Pfadfinder, das ist mehr als nur Kekse verkaufen und Würstchen grillen.

Pfadfinder heißt Verantwortung übernehmen, über seine Aufgaben hinauswachsen und ständig neue Ziele anzupeilen.

Pfadfinder sein heißt aber auch füreinander da zu sein, für den anderen etwas zu geben und Verantwortung bewusst einfordern.

Wir der Stamm Cherusker aus Frankfurt Unterliederbach pflegen diese Tradition seit nun mehr 90 Jahren. Wir sind allzeit bereit wenn es darauf ankommt mit Anzupacken, aber auch immer offen für neues und freuen uns über jeden der zu uns kommt!

Pfadfinder kann man ab 5 Jahren werden, auch motivierte Gruppenleiter oder Mitarbeiter werden immer gebraucht, um Kinder und Jugendlichen Abenteuer zu ermöglichen!

Pfadfinder bedeutet Abenteuer und Erlebnisse, wenn du Lust auf neue Herausforderungen oder Erfahrungen hast, dann melde dich bei uns oder schau vorbei bei unserem Internet Auftritt.

  • DPSG Cherusker 7 X 0 A 6741

  • DPSG Cherusker 20220604 175510

  • DPSG Cherusker 20220604 175709

  • DPSG Cherusker DJI 0062

Aktionen, Veranstaltungen, Projekte

Bild Offene Gartenpforte: Peter Weidemann, in: Pfarrbriefservice.de

Leider können wir die Osterfreizeit dieses Jahr wieder nicht so durchführen, wie wir uns das vorgestellt hatten. Da wir den Kindern trotzdem ein wenig Freizeit-Feeling ermöglichen wollen, bieten wir ein Alternativprogramm vom 19.04. bis 22.04.2022 an.

Viele waren unterwegs, in diesem bis jetzt wunderbarem Sommer!

So auch die Zeltlageristen von St. Johannes Apostel – unsere Lager haben eine lange Vergangenheit und hoffentlich auch eine gute Zukunft. Angefangen als reines Bubenlager entwickelte es sich als gemischtes Zeltlager mit Köchinnen und einem gemischtem Team. So ist es bis heute geblieben, geändert hat sich die Abfolge und das planen.

Zeltplatz mit aufgebauten weißen Zelten von einer Anhöhe fotografiert

EIN ATEMBERAUBENDES ERLEBNIS. JEDES JAHR IM SOMMER.

  • Jugend

    13.07.2024 - 21.07.2024

    Anmeldung

  • Kinder

    22.07.2024 - 02.08.2024

    Anmeldung

  • Familien

    03.08.2024 - 10.08.2024

    Flyer

  • Natur erleben

  • Glauben spüren

  • Zeltlager gestalten

  • Gemeinschaft erfahren

Das Zeltlager der Gemeinde ist ein fester Bestandteil der Gemeinde St. Johannes Apostel. Im gesamten Jahr werden die verschiedenen Lager vorbereitet, das Material gewartet, Aktionen durchgeführt. Viel Aufwand für ein Zeltlager und der Aufwand lohnt sich - mit deiner Teilnahme! Unsere Philosophie ist es, ein Zeltlager zu erleben, das fest mit christlichen Werten verwurzelt ist und einem aufzeigt, wie toll es ist, mehrere Tage die Natur zu genießen und Gemeinschaft zu erfahren. Es gibt Jugend- (), Kinder- () und Familienzeltlager ().


Nachrichten


Sindlinger Zeltlager 2024

In der Zeit vom 17. bis 24. August fahren wir zur Pater-Löslein-Hütte in 36115 Hilders.

Es gibt zwei Gruppen im Alter von 6-12 und 13-16 Jahren.

Die Teilnehmergebühr beträgt € 190,00 pro Kind (bei Geschwisterkindern € 170,00 pro Kind).
Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von € 50,00 Euro pro Kind zu leisten, die Restzahlung ist bis 13. August zu entrichten.
IBAN: DE20 5019 0000 6002 1084 43
Kontoinhaber: Kath. Kirchengemeinde Sankt Margareta
(Stichwort: Teilnehmer Name, Vorname ZL 2024 SI 924011)

Anmeldung bei: Alicia Wadenbach & Sven Mahler, Huthmacherstraße 3, 65931 Frankfurt
E-Mail: .

Anmeldeformulare können hier heruntergeladen werden.

Anmeldeschluss: 30. Juni

Wir freuen uns auf euch!
Euer Zeltlagerteam

Gedämpftes Scheppern von Töpfen, lautes Lachen aus der Ferne, Gitarrenklänge, Gesang und im Hintergrund das leise Plätschern eines Baches. Man steht am Waldrand und denkt sich: ist denn etwa schon Zeltlagerzeit?! Also hier definitiv! Aber mitten im Februar und ohne Zelte und Kinder fand dieses Wochenende erst einmal die Vorbereitung des Kinderzeltlagers statt. Wie jedes Jahr stimmte sich das Team auf die diesjährige Zeltlagersaison ein und bastelte fleißig an einem spannenden Programm für die Kinderfreizeit, die vom 01.-12.07.2018 in Ravengiersburg stattfindet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.