Sankt Margareta Frankfurt

Nachrichten

Coronastab der Pfarrei hat verschärfte Maßnahmen beschlossen

Aufgrund der deutlich verschärften Lage in der Corona-Pandemie hat der Corona-Stab der Pfarrei in seiner Sitzung am 18. November entschieden, dass ab sofort wieder eine Anmeldung für die Gottesdienste am Samstagabend, Sonntag und an Feiertagen erforderlich ist.

Nacht der Lichter fällt aus

Einstimmungen in den Advent mit Anmeldung und ohne Gesang

Aufgrund der sich wieder deutlich verschärfenden Lage in der Corona-Pandemie sagt die Pfarrei Sankt Margareta die für Freitag, 26. November in der Pfarrkirche St. Justinus in Höchst geplante „Nacht der Lichter“ ab.

Der Pfarrgemeinderat hat Ideen für die Zukunft

Nach den besonderen und schwierigen  letzten 18 Monaten  hat am 25. und 26. September erstmals eine Klausurtagung des amtierenden Pfarrgemeinderates von Sankt Margareta stattgefunden. Nach vielen Monaten der virtuellen Sitzungen war die Freude groß, sich wieder persönlich, um die Belange und die Themen der Pfarrei kümmern zu können. Themen wie die Zukunft des Ehrenamtes und auch Formate der Gottesdienste standen ebenso auf der Tagesordnung, wie das Grundverständnis von Pfarrei und Gemeinde.

125 Jahre: Unsere Gemeinde feiert

Am ersten Oktoberwochenende haben viele in St. Johannes Apostel mitgefeiert – vorsichtig und mit einigen Regeln, aber dafür um so doller. 125 Jahre sind aber auch ein Jubiläum, das man feiern sollte! Das Wetter war mild, die Corona-Situation entspannt und das Programm bot für Klein und Groß viel Abwechslung.

PGR beschließt Grundsatzpapier zu den Ortsausschüssen

In seiner Sitzung am 15. September hat sich der PGR schwerpunktmäßig mit dem Status und der Stellung der Ortsausschüsse im Verhältnis zur Pfarrei beschäftigt. Immer wieder gibt es in den lokalen Gremien der Gemeinden Unsicherheit und Fragen nach den Möglichkeiten der Ortsausschüsse:

Pfarrgemeinderat plant Zukunftsvision für die Pfarrei

Der Pfarrgemeinderat, der Verwaltungsrat, das Pastoralteam und die Ortsausschussvertreter gehen vom 24. bis 26. September in ein Klausurwochenende, um über die Entwicklung der Pfarrei in den nächsten Jahren zu beraten. In den zweieinhalb Jahren nach der Pfarreiwerdung im Januar 2018 sind die fünf Gemeinden im Frankfurter Western näher zusammengerückt und es hat sich vieles auf Basis der Gründungsvereinbarung entwickelt. Nun wird es notwendig, nach vorn zu schauen und einen ergebnisoffenen Prozess für die Entwicklung der Pfarrei in den nächsten Jahren anzustoßen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.