St. Josef Höchst

Nachrichten

Orthodoxes Weihnachtsfest der Eritreischen Gemeinde

Am Mittwoch, 6. Januar feiert die Eritreisch-Orthodoxe Gemeinde in der Kirche St. Josef von 19:00-23:00 Uhr ihr Weihnachtsfest.

Krippenspiele unserer Pfarrei

In unserer Pfarrei können dieses Jahr leider keine Live-Krippenspiele in unseren Kirchen gezeigt werden. Die Kinder, Musiker und Organisatoren haben jedoch Krippenspiel-Filme erstellt. In Unterliederbach und Sindlingen mit klassischen Szenen, in Zeilsheim unter Einbeziehung eines Stopp-Motion-Films. Diese Filme wurden in den Krippenfeiern vorgeführt. Mit der Weihnachtsgeschichte in den drei verschiedenen Aufführungen wünscht die Pfarrei einen frohen und gesegneten Heiligen Abend. 

Gottesdienste an Heiligabend

An Heiligabend bieten wir für Kleinkinder und ihre Eltern in diesem Jahr schon um 14:00 Uhr in St. Josef eine „Krippenfeier“ an. Um 16:00 Uhr sind alle zur „Familienchristmette“ in die Kirche St. Josef eingeladen. Und spät um 22:00 Uhr ist die „Feier der Christnacht“ (Wortgottesfeier).

Am Ende aller Gottesdienste wird das Friedenslicht aus Bethlehem verteilt und das Krippenopfer der Kinder eingesammelt. Bitte bringt das Opferkästchen mit zum Gottesdienst.

Franz-Karl Klug, Pastoralreferent

Die Eritreisch-Orthodoxen Gottesdienste ...

... Störfaktor oder Bereicherung?

Eine Umfrage bei den Nachbar*innen unserer Kirche St. Josef

Neues aus der Gemeinde St. Josef

  • Änderung der Gottesdienstordnung
  • TidS
  • Senior*innen St. Josef

Gedenkveranstaltung am 9. November

Wirklich, wir leben in finsteren Zeiten!

Ein Populismus hat sich breit gemacht. 
Beängstigend sind die Terroranschläge von Rechtsradikalen, aber auch die schleppende Strafverfolgung durch die Polizei und die Justiz. 
Bedrückend ist, dass bis in die politische Mitte hinein Fremdenfeindlichkeit hoffähig wird.
Unsäglich sind die „Corona-Demonstrationen“, bei denen Schuldige gesucht werden.
Empört sind wir, wenn wir erfahren, dass rechte Straftaten und antisemitische Delikte zunehmen.
Einfach beschämend ist die „Flüchtlingspolitik“, die nur zum Ziel hat, die Menschen von uns fernzuhalten, die aus Not und Elend nach Europa flüchten. Bedroht ist das Gefüge unserer Demokratie, der humane Gehalt unseres Zusammenlebens.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.